Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! +49 2903 96990 02 | Noch kein Fachpartner? Kontaktieren Sie uns, um Sonderkonditionen zu erhalten! | Verkauf nur an Geschäftskunden

PRO-TYP II

PRO-TYP II
895,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferstatus: Bestellbar

  • PC10172
  • Z525A


Prüfadapter für E-Ladestationen (1-/3-phasig, Typ 2) für PROFITEST 1- und 3-phasiger... mehr
Produktinformationen "PRO-TYP II"

Prüfadapter für E-Ladestationen (1-/3-phasig, Typ 2) für PROFITEST

1- und 3-phasiger Prüfadapter mit Stecker Typ 2 zum Prüfen der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen an E-Ladestationen mit dem Profitest Master,
Simulation von fiktiv angeschlossenen Elektrofahrzeugen sowíe Simulation der Strombelastbarkeit von Ladegarnituren gemäß IEC 61851-1

Fahrzeugsimulation (CP)
Fahrzeugzustände A bis E werden über Drehschalter eingestellt

Kabelsimulation (PP)
Die verschiedenen Codierungen für Ladekabel mit 13, 20, 32 und 63 A sowie "kein Kabel angeschlossen" können über Drehschalter simuliert werden

Fehlersimulation
Simulation eines Kurzschlusses zwischen CP und PE über Drehschalter

Anzeige der Phasenspannungen über LEDs
je nach E-Ladestation können eine oder drei Phasen aktiv sein

Prüfen von E-Ladestationen mit fest angeschlossenem Ladekabel durch verlängerten CP-Prüfstift

Zur Fahrzeugsimulation (CP):
Gemäß IEC 61851 können die Zustände A, B, C, D und E simuliert werden. Die verschiedenen Fahrzeugzustände werden über den Drehschalter eingestellt.

  • Zustand A - kein Fahrzeug angeschlossen
  • Zustand B - Fahrzeug angeschlossen, aber nicht bereit zum Laden
  • Zustand C - Fahrzeug angeschlossen und bereit zum Laden, Belüftung des Ladebereichs nicht gefordert
  • Zustand D - Fahrzeug angeschlossen und bereit zum Laden, Belüftung des Ladebereichs gefordert
  • Zustand E - Fehler: Kurzschluss CP-PE über interne Diode

Zur Kabelsimulation (PP):
Es können die verschiedenen Codierungen für Ladekabel mit 13, 20, 32 und 63 A simuliert werden. Außerdem ist es möglich, den Zustand "kein Kabel" zu simulieren.

Die Simulation der verschiedenen Ladekabel erfolgt durch Schalten verschiedener Widerstände zwischen PP und PE mithilfe des Drehschalters.
Gemäß IEC 61851 sind folgende Werte möglich:

Kein Kabel - 0 Ω
13 A Kabel - 1,5 kΩ
20 A Kabel - 680 Ω
32 A Kabel - 220 Ω
63 A Kabel - 100 Ω

Prüfadapter PRO-TYP II Bedienungsanleitung mehr
  • Prüfadapter PRO-TYP II
  • Bedienungsanleitung
Zuletzt angesehen
  • |